Spitzwegerich-fruchtkörper-blüte-herbst

Spitzwegerich

Der Spitzwegerich findet sich an Wegrändern, Trampelpfaden und kommt sehr Häufig vor. Er besitzt sehr gute heilende Eigenschaften und schimmelt nicht. 

Bei kleinen Wunden Insektenstichen und anfänglichen Erkältungsbeschwerden tut er seinen Dienst.

Zudem schmecken die Fruchtkörper sehr lecker wenn man Sie in Butter anbrät und bereichern jeden Salat.
Daher schafft es der Spitzwegerich in Beide Kategorien.   

Spitzwegerich Wund- und Heilsalbe

Zutaten:
benötigt wird außerdem:
  1. das Öl auf 50 – 60 Grad erhitzen. Da so die Inhaltsstoffe ideal aus dem Spitzwegerich gelöst werden 
  2. Den Spitzwegerich dazugeben und im Öl so lange einkochen, bis sich das Öl so dunkel färbt, dass man schlecht durchsehen kann.
  3. Nun gießt man den Sut ab und entfernt die Blätter. So dass eine dunkelbraune Flüssigkeit übrig bleibt .  
  4. Im Anschluss kocht man wieder bei 50 – 60 C das Bienenwachs mit ein so bist es eine zähflüssige Paste entsteht. 
  5. Die Paste kann jetzt in ein Gefäß oder mehrere Gefäße gefüllt werden. Diese im Anschluss am besten kühl,trocken und dunkel lagern.

Share this post

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.